Takeoffs & Landings


Nachdem unsere Reise sich um drei Tage nach hinten verschob (Vera hat derbe gegrippt), saßen wir Dienstag morgen im Flieger. 24 Stunden später sitzen wir jetzt gerade bei Paul Meier. Klingt immer noch verdammt deutsch, ist aber leicht mit unserem ersten Couchsurfing-Host Paul und dem alemannischen Gründer dieses Stadtviertels namens Meier zu erklären.  Lange Rede, kurzer Sinn: Wir sind in Rio, unser Trip hat nun tatsächlich begonnen….


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Takeoffs & Landings